Ein flexibler Messestand – sinnvoll für viele Unternehmen

Messen und Veranstaltungen sind in der heutigen Zeit ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt für B2B sowie B2C-Geschäftskontakte. Für Unternehmen spielt es daher eine große Rolle, im Rahmen der wirklich relevanten Events mit dem eigenen Messestand vertreten zu sein und aktiv den Kontakt zum interessierten Publikum zu suchen.

Ein entsprechender Messe- und Eventstand könnte daher eine gute Investition für eine Firma sein. Besonders der flexible Messestand ist gefragt, der sich unterschiedlichen Situationen und Gegebenheiten anpassen kann.

Modularen Konzepten den Vorzug geben

Hinsichtlich der Flexibilität eines Messestandes ist sicherlich ein modularer Aufbau ein guter Lösungsansatz. Entsprechende Stände bestehen aus einem Basismodul, welches mit mehreren Erweiterungen kombiniert werden kann. Je nach dem, ob man ein kleines oder großes Event besucht, man wenig oder viel Stellplatz angemietet hat oder welche Produkte man präsentieren möchte, bieten sich entsprechend andere Kombinationen an. Gerade das System Expomate bietet sich in diesem Zusammenhang sehr an.

Muss ein Stand gleich gekauft werden?

Der Kauf eines spezialisierten Messestandes macht sicherlich für alle diejenigen Unternehmer Sinn, die oft und regelmäßig Messebesuche auf dem Plan stehen haben. Wer jedoch eher gelegentlich auf Messen mit einem eigenen Stand vorbeischaut, der ist vielleicht mit einer Mietlösung besser beraten.

Fazit: Ganz egal ob man Mieten oder kaufen möchte, man sollte sich bezüglich des eigenen Standes am besten an einen speziellen Messebau-Anbieter wenden. Dieser ist auf Standsysteme spezialisiert und kann dazu eine umfangreiche Beratung anbieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *