Welche Arten der Immobilienfinanzierung gibt es





Für die Bau- und Immobilienfinanzierung gibt es verschiedenartige Möglichkeiten. Dabei passt hier jedoch nicht jeder Finanzierungsart zu jedem Bauvorhaben. Dies hängt auch zum Beispiel von einer persönlichen Zeitspanne sowie von den finanziellen Rahmenbedingungen ab wissen die Jungs von Immobilienheld aus Dossenheim. Auch hier gilt, dass je früher ein solches Bauvorhaben in Planung geht, umso besser ist es auch möglich, die Baufinanzierung an die entsprechenden Gegebenheiten anzupassen.



Einige Arten der Immobilienfinanzierung im Überblick


Finanzierung mit einem Bausparvertrag


Ein solcher Bausparvertrag hat den Vorteil, dass ab der Zuteilung vergleichswese niedrigere Zinsen vorhanden sind. Dadurch wird auch die finanzielle Planung für die Bauherren etwas erleichtet. Hinzu kommt dann noch die Förderung durch den Staat. Vom Staat wird die Arbeitnehmersparzulage bezahlt, wenn die VL (die vermögenswirkende Leistungen) vom Arbeitgeber in den Bausparvertrag eingezahlt werden. Außerdem gibt es noch die Wohnungsbauprämie.



Annuitätendarlehen


Diese Darlehensart kommt bei der Immobilienfinanzierung sehr häufig vor. Hier wird von den Bauherren eine gleich hohe und auf 12 Monate herunter gerechnete Jahresrate (die sogenannte Annuität) zurück bezahlt. Diese monatliche Rate beinhaltet auch den Kreditzins sowie die Tilgung. Die Entschuldung fängt in den Anfangsjahren gemächlich an und nimmt dann mit den Jahren Fahrt auf.


Forward Darlehen


Hierbei handelt es sich um eine bestimmte Art des Annuitätendarlehens, bei dem niedrige Zinsen von heute für die Zukunft gesichert werden. Dabei erfolgt dann die Auszahlung von einem solchen Darlehen zu einem späteren Zeitpunkt.






Finanzierung mit einer Renten- oder Lebensversicherung


Mit Hilfe dieser Art der Finanzierung können Schuldzinsen steuerlich abgesetzt werden. Diese Finanzierungsart ist besonders für diejenigen Personen geeignet, welche eine Immobilie als Investitionsanlage erwerben und diese dann vermieten möchten. Wenn die Finanzierung mit einer Lebens- oder Rentenversicherung erfolgt, wird das Darlehen nur mit dem vereinbarten Zinsen und keine weitere zusätzliche Aufwendungen zurück bezahlt. Am Ende der Ablaufleistung der Lebens- oder Rentenversicherung besteht auch die Möglichkeit eine Verrechnung mit dem Darlehen.




Kfw-Förderung


Wenn die Immobilienfinanzierung mit Darlehen durchgeführt wird, kann hier das kfW-Programm „Energieeffizient Bauen“ sowie das „Wohneigentumsprogramm“ mit Hilfe der dort vorhandenen zinsgünstigen Konditionen sowie tilgungsfreie Anlaufjahre mit eingebunden werden.




Finanzierungsschutzbrief



Mit Hilfe von einem Finanzierungsschutzbrief wird bei der Immobilienfinanzierung zusätzlich ein 3fach-Rundumschutz angeboten. Gerade bei den Darlehen für Immobilienfinanzierung, die über Jahre laufen, kann viel passieren. Dabei kann mit der Zeit eine längere Erkrankung, Arbeitslosigkeit oder auch der Tod von dem Bauherren eintreten. Mit Hilfe von einem solchen Finanzierungsschutzbrief erfolgt dann in solchen Fällen für die Zeit der Zinsfestschreibung eine finanzielle Absicherung.




Für private Bauherren ist eine volle Fremdfinanzierung ohne Eigenkapital zum Teil sehr gefährlich. Es sollte hier zumindest ein bestimmter Anteil von Eigenkapital vorhanden sein. Ebenso ist solche Art von Darlehen für Finanzierungen außerhalb einer Immobilie (zum Beispiel für den Kauf eines Autos) nicht geeignet.

Mein neustest Internetprojekt

Ich schreibe ja hier schon länger hier im Blog, die Seite Infosz ist für mich einfach eine Plattform, wo ich aus dem Leben etwas erzählen will. Doch neben diesem Blog, habe ich viele weitere Projekte, eines davon ist mir so wichtig, dass ich der Welt davon erzählen muss. Vielleicht verirren sich ja auch ein paar Besucher, von hier auf meinen neuen Blog.

Worum es bei der Seite geht!

Es geht um die Themen: Strom, Smart Home, Sprechanlagen, Selbständigkeit etc.

Ich schreibe dort regelmäßig Fachbeiträge aus den entsprechenden Bereichen, hier gebe ich mir Mühe unparteiisch zu bleiben, und nicht irgendwelche Hersteller in den Himmel zu loben. Besonders Interessant ist, das ich den Blog in meinem Berufsleben als Selbstständiger Elektriker integrieren kann. Meine Seite soll eine Anlaufstelle werden, für Personen die sich als Elektriker selbständig machen wollen. Ich habe hierfür natürlich eine entsprechende Kategorie eingerichtet.

Highlights auf meiner Seite!

Neben meinem Ratgeber Ebook über die Selbständigkeit als Elektroinstallateur, habe ich ein weiteres Feature, das von den Menschen die die Website besuchen, sehr gerne genutzt wird. Es handelt sich dabei um einen online Kalkulator für Elektroinstallationsarbeiten. Hier kann man schätzen, wie hoch die Kosten der Elektroinstallation im Neu und Altbau im Endeffekt sein werden. Ich bin gespannt, wie sich die Seite entwickelt, und hoffe auf gute Ergebnisse, in den nächsten Jahren.

Wie es mit meiner Seite weitergeht!

Zunächst, werde ich die Seite fleißig mit Artikeln füllen, leider ist das für mich einer der härtesten Aufgaben überhaupt, ich bin zwar gut im Schreiben, zögere aber gerne alles sehr lange heraus. Ich schreibe eigentlich sehr gerne, und werde das auch in Zukunft machen, jedoch möchte ich in Zukunft auch auf Video setzen. Ein Youtube Kanal für die Seite ist bereits in Planung. Ich hoffe ich werde die ersten Videos schon dieses Wochenende produzieren. Ich freue mich bereits, da ich das Youtube Setting für den Kanal von meinem Blog, bereits eingerichtet habe.